Bohnenpüree mit Wurst und Pfifferlingen

Aus meinem letzten Pfifferling-Ausflug habe ich reichlich Pilze mit nach Hause genommen. Einen Großteil habe ich bereits für Pfifferlinge mit Semmelknödel verwendet. Doch ein paar sind mir übrig geblieben. Speziell die kleinen Exemplare habe ich für dieses Gericht aufgespart. Es ist eine Kombination die sehr rustikal anmutet, aber perfekt zusammen passt. Ich liebe jede einzelne Komponente aber gemeinsam sind sie wahrlich unschlagbar. Wir haben es als Abendessen genossen, dazu ein gutes Glas Weißwein. Mehr braucht man wirklich nicht zum glücklich sein. Für dieses Gericht ist es von entscheidendem Vorteil, wenn man tolle Würste von dem Metzger seines Vertrauens bekommen würde. Es macht einfach noch einmal einen großen Unterschied im Geschmack von Bohnenpüree mit Wurst und Pfifferlingen aus.

Bohnenpüree mit Wurst und Pfifferlingen für 4 Personen:

8 Würste (ich habe rohe Schweinewürste genommen, es eignen sich aber alle Würste die man gerne mag, ich gebe nur zu Bedenken, dass grobe Würste gut mit dem Thymian harmonieren)

400g Kartoffeln

800g weisse Bohnen aus der Dose

500ml Wasser

1 große weisse Zwiebel

2 Lorbeerblätter

300g Pfifferlinge

2 EL Thymian

Muskatnuss

Olivenöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung von Bohnenpüree mit Wurst und Pfifferlingen:

Für das Bohnenpüree die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Zwiebel schälen und ebenfalls klein würfeln. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel mit den Kartoffelwürfel andünsten.

Mit dem Wasser ablöschen, leicht salzen und die Lorbeerblätter zugeben. Unter einem Deckel für rund 15 Minuten simmern lassen.

Die Zubereitung des BohnenpüreeDie Bohnen durch ein Sieb waschen. Anschliessend zu den Kartoffeln geben und offen weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Die Würste mit dem Thymian gut anbratenIn der Zwischenzeit in einer anderen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Würste auf mittlerer Stufe mit dem Thymian anbraten. Die Pfifferlinge putzen und nach 5 Minuten zu den Würsten geben. Gelegentlich schwenken damit nichts anbrennt.

Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern und mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss abschmecken.

Bohnenpüree mit Wurst und Pfifferlingen mit Rosmarin garniertAuf einem Teller das Püree mit den Würsten und den Pilzen anrichten.

One Response

  1. Johann (3 comments) 29. September 2017

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

%d Bloggern gefällt das: