Basilikumrolle mit Lachs – grüner Palatschinken

Dieses herrliche Sommergericht habe ich letztens im TV gesehen und war sofort motiviert es nachzukochen. Man kann es bequem vorbereiten und so wird es sicherlich öfters mal den Auftakt eines Menüs bilden. Die Farbe der Palatschinken ist so schön erfrischend – da bekommt man auf jeden Fall Lust auf mehr.

Zutaten für 4 Personen:

120g Mehl

2 Eier

Prise Salz

250ml Milch

100g Basilikum

250g Topfen

1 Limette

300g geräucherten Lachs

schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Das Basilikum von den Stielen zupfen und in kurz in heißem Wasser blanchieren und anschliessend sofort in Eiswasser abschrecken. In einer hohen Schüssel die Milch mit dem Basilikum fein pürieren.

Die Basilikummilch in eine Schüssel gießen und mit dem Mehl und den Eiern zu einem flüssigen Palatschinkenteig verrühren.

Eine große Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen und mit wenig Butter einfetten. Den Teig portionsweise beidseitig kurz braten – die Palatschinken sollten schön dünn sein. Diesen Vorgang so lange wiederholen bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Dann auf einem Teller auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Topfen mit dem Abrieb und dem Saft der Limette verrühren und eine Prise Salz und Pfeffer zugeben.

Wenn die Palatschinken kalt sind, eine Seite mit ein wenig Topfencreme einschmieren und etwas Lachs darüber geben bis fast der gesamte Teig bedeckt ist. Nun vorsichtig zusammenrollen und in einer Frischhaltefolie einwickeln. Die fertigen Basilikumrollen im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde kühl lagern.

Vor dem Essen schräg aufschneiden und mit dem restlichen Limettentopfen dekorieren.

4 Comments

  1. lisa (16 comments) 12. Juli 2011
  2. barcalex (426 comments) 12. Juli 2011
  3. Pepe Nero (104 comments) 15. Januar 2012
  4. barcalex (426 comments) 16. Januar 2012

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

%d Bloggern gefällt das: